2019 EK LT2 760

Die Lehrerinnen und Lehrer des Bildungsgangs Einzelhandel zu Besuch im L&T in Osnabrück.

Lengermann und Trieschmann ist das größte inhabergeführte Mode- und Sporthaus Norddeutschlands. Bei einer Führung durfte unser Team einen Blick hinter die Kulissen der Welt des L&Ts werfen, welches mit moderner und attraktiver Ladengestaltung die Besucher zu sich lockt. Highlight des innovativen Sporthauses ist sicherlich die stehende (Hase)welle, auf der Groß und Klein das Surfen lernen können. (ROT)

2019 EK LT3 380

 

2019 EK LT1 380
2019 EK LT4 380

In Wirtschaft und Verwaltung hat bereits seit längerem ein Paradigmenwechsel von einer funktionsorientierten hin zu einer geschäftsprozessorientierten Organisation stattgefunden. In großen, mittleren und kleinen Unternehmen werden Enterprise Ressource Planning Systems (ERP-Systeme; auf Deutsch: integrierte Unternehmenssoftware) eingesetzt, die es ermöglichen, alle betrieblichen Bereiche (Finanz- und Rechnungswesen, Personalwirtschaft, Materialwirtschaft, Produktion, Vertrieb usw.) prozessorientiert abzubilden und zu steuern.

Die Fähigkeit ERP-Systeme effizient nutzen zu können ist ein wesentliches Qualifizierungsmerkmal in kaufmännischen und informationstechnischen Berufen geworden.

Erstmalig haben sich Schülerinnen und Schüler vom Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung im Rahmen eines Projektes im Fach Geschäftsprozesse diese Kompetenzen erarbeitet und durch die freiwillige Zusatzprüfung für das Microsoft Dynamics Student Certificate (MDSC) dokumentiert.

Durch die Bearbeitung von praxisnahen Unternehmensprozessen anhand der ERP-Software erhalten die Schülerinnen und Schüler ein vertieftes Arbeitsprozesswissen und werden so für eine ganzheitliche Unternehmensbetrachtung ausgebildet.

2019 BM MD 760

Foto: Erstmalig haben Schülerinnen und Schüler des Carl-Severing-Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung aus den Klassen BM7S6 & BM6D3 an der freiwilligen Zusatzprüfung für das Microsoft Dynamics Student Certificate (MDSC) teilgenommen.

 

Die Ausbildung und Prüfung umfasst folgende Bereiche:

Modul A1: Grundlagen in der Anwendung einer ERP-Software und Finanzwirtschaft

  • Grundlagen der ERP-Software Microsoft Dynamics NAV, Bedeutung der Unternehmenssoftware im Betrieb - Allgemeines Verständnis des ERP-Systems, Bedienung der ERP-Oberfläche, Programmfunktionalitäten, Menüstruktur, Navigation, Berichte Modularer Aufbau der Unternehmenssoftware – Strukturzusammenhang im Unternehmen, Datenintegration, Installation – Client – Server, Datenbank / Mandant / Datensicherung, Datenimport.
  • Grundlegende Funktionen des betrieblichen Rechnungswesens – Bilanz & G+V-Rechnung, Dokumentations-, Kontroll-, Steuerungs-, und Analysefunktionen des Rechnungswesens, Doppik der Finanzbuchhaltung, Buchung in Konten der Bilanz und der G+V, Erfassung von Geschäftsvorfällen in der Finanzbuchhaltung, Buchungssystematik, Fibu-Buchungsblätter, Kontenabstimmung, Struktur und Systematik der Finanzbuchhaltung – Kontenplan, Fibu-Journale, Kontenschemata, Umsatzsteuerabrechnung – Zahllast – Vorsteuerüberhang – Kontenabschluss, Auswertung der Informationen der Finanzbuchhaltung / Analyse von Bilanz und G+V-Rechnung, Bilanzkennziffern, Liquiditätsanalyse.

Modul A2: Verkaufsprozesse – Absatz und Vertrieb, Kundenauftragsbearbeitung

  • Bearbeitung von Kundenanfragen, Erfassung & Verwaltung von Debitorendaten, Verkaufskalkulation, Angebotserstellung, Bearbeitung von Kundenaufträgen, Bonitäts-/Kreditlimitprüfung, Disposition, Verfügbarkeitsprüfung / Lager, Handelskalkulation, Warenausgang / Lieferung, Fakturierung, Lagerverwaltung, Anlage und Erfassung von Artikelstammdaten, Einstandspreise.
  • Debitorenbuchhaltung, Zahlungsverkehr, Zahlungseingänge überwachen und buchen, Skontoberechnung, Umsatzsteuerkorrektur, Verwaltung und Überwachung der Debitorenkonten, Offene Posten, Mahnwesen, Bearbeitung von Kundenreklamationen, Warenrücksendungen.
  • Erfassung in der Finanzbuchhaltung, Umsatzerlöse, Umsatzsteuer, Forderungen aus L+L, Wareneinsatz, Umsatzsteuervoranmeldung, Vorsteuer / Umsatzsteuer / Zahllast / Umsatzanalyse / Auswertung der Verkaufszahlen / Rohgewinn.

Modul A3: Einkaufsprozesse – Beschaffung, Lagerhaltung, Warenwirtschaft

  • Grundlegende Funktionen des Beschaffungsprozesses und der Warenwirtschaft – Beschaffungsvorgang & Lager.
  • Auftragsbezogene Warenbeschaffung, Beschaffung von Lagerware, Waren- / Lagerdisposition, Optimale Bestellmenge, Meldebestände, Sicherheitsbestände, Anfragen an Lieferanten, Erfassung & Verwaltung von Kreditorendaten, Einkaufskalkulation, Angebotsvergleich, Bearbeitung von Bestellungen bei Lieferanten, Beschaffungsdisposition, Bestellvorschlag, Verfügbarkeitsprüfung / Lager, Wareneingangskontrolle / Lieferung, Eingangsrechnung, Bearbeitung von Reklamationen, Warenrücksendungen, Gutschriften.
  • Erfassung in der Finanzbuchhaltung, Bestandsveränderung Handelswaren, Vorsteuer, Verbindlichkeiten aus L+L.
  • Kreditorenbuchhaltung, Zahlungsverkehr, Zahlungsausgänge disponieren und buchen, Skontoberechnung, Umsatzsteuerkorrektur, Verwaltung und Überwachung der Kreditorenkonten, Offene Posten.
  • Auswertung der Lagerhaltungsdaten / Analyse der Beschaffungsvorgänge.

 

2019 Microsoft zertfikat 570
2019 Microsoft zertifikat2

2019 TK Goeteborg 1 760

Wir, die TK601, haben im Rahmen des Projektmanagements eine Fahrt mit der Stena Line von Kiel nach Göteborg und zurück organisiert.

Treffpunkt Kiel:
Die Vorfreude auf die Fahrt wurde nach Erhalt der persönlichen Reiseunterlagen immer größer. Sobald alle Ihre Unterlagen erhalten hatten, ging es auch schon mit dem Check-In los und wir durften das Schiff betreten. Nach kurzer Rücksprache über den nächsten Treffpunkt und die Uhrzeit bezogen wir auch schon die Kabinen. Die Belegung der 4-Bett-Innenkabinen wurde bestmöglich nach den Wünschen der 33 Teilnehmer organisiert.

2019 TK Goeteborg 2 760

Da wir aus verschiedenen Klassen und Jahrgängen kamen, begonnen wir den ersten gemeinsamen Abend mit einigen Kennenlernspielen, so dass die Gruppendynamik von Beginn an gegeben war. Danach ging es auch schon ans Buffet beim Abendessen und anschließend hatte jeder den Rest des Abends zur freien Verfügung. Einige schwangen noch das Tanzbein in der Disko, andere genossen einen Drink an der Bar und wieder andere entspannten einfach bei frischer Seeluft an Deck.

2019 TK Goeteborg 4 380Es gab ein Rahmenprogramm für Göteborg, das wir den Teilnehmern empfohlen haben, welches aber nicht verpflichtend war. Daher erzählen wir euch von unseren besonderen Momenten:
Eines unserer vielen Highlights in Göteborg war auf jeden Fall das Haga-Viertel, welches bekannt für seine kleinen netten Cafés und seine wunderschöne Architektur ist.

Empfehlung von uns: Geht dort in einem kleinen Café frühstücken, es lohnt sich!

Slottsskogen, ein riesiger Park in dem verschiedene tolle Locations, wie Seen, riesigen Grünflächen und einen Tierpark, in dem ihr typisch schwedisch Elche bestaunen könnt. Von dort oben habt ihr auch einen tollen Blick über die ganze Stadt. Die Innenstadt und Fußgängerzone Göteborgs lädt einfach zum Flanieren und Bummeln ein. Ihr werdet staunen, wie viel ihr dort entdecken könnt! In der Stadt selbst ist auch alles fußläufig oder mit der Straßenbahn erreichbar. Nach acht wunderschönen Stunden voll von Entdeckungen und Erlebnissen mussten wir leider wieder zurück aufs Schiff, wo wir uns über unsere Entdeckungen austauschten und den Abend in der Lounge ausklingen ließen.

2019 TK Goeteborg 3 380Gut ausgeschlafen liefen wir morgens im Hafen von Kiel ein und genossen das reichhaltige Frühstück an Bord bevor wir uns ein letztes Mal trafen und mit der Gruppe an die schöne, aber leider zu kurze Zeit dachten.Bei sonnigem Wetter ging es dann für alle auf die Heimreise.

Wir hatten eine tolle Zeit in Göteborg und können euch einen Kurztrip dorthin immer empfehlen.

Euer Entern oder Kentern Team aus der TK601.

Carolin Hens, Samed Turan, Linda Albrecht, Paul Dettling, Sophie Lantermann, Markus Hahn

2019 EK losgeloest1 760
Eine Gruppe der Klasse EK 604 besuchte Anfang Mai den Unverpackt-Bioladen LOSGELÖST in Bielefeld.

Unter dem Motto 'Plastikfreies Bielefeld' durch Reduzierung bzw. Vermeidung von Verpackungsmaterial setzt dieser Einzelhandelsbetrieb auf den verpackungsfreien Absatz von Lebensmitteln und Produkten des täglichen Bedarfs.

2019 EK losgeloest2 760

Die Waren in Bioqualität mit vorwiegend regionaler Herkunft können von den Kunden in mitgebrachte Behälter selbst abgefüllt werden. Auf diese Weise wird Verpackungsmüll vermieden und es besteht die Möglichkeit nur die Menge an Waren zu kaufen, die auch individuell benötigt werden.

Für die Auszubildenden war es, gerade auch im Hinblick auf ihren betrieblichen Alltag, sehr interessant einen Einblick in eine nachhaltige Betriebsform zu erhalten. (SIE/SMI)

Achtung Aufnahme!

Das rote Blinklicht verrät es: die Aufnahme des eigenen CSBWV-Magazins läuft.

2019 HH WDR 760

Schüler*innen der Klasse HH801 aus dem Schwerpunkt Medien und Marketing stehen nun aktiv vor und hinter der Kamera. Sie sind zu Besuch im Studio ZWEI in Köln, dem Bildungsangebot des WDR. Hier können sich die Schüler*innen als Kameramann /-frau, als Moderator*in oder als Cutter*in ausprobieren.

2019 HH WDR 2 760

Unter professioneller Leitung entsteht ein klasseneingenes Magazin, welches später auch als Erinnerung auf einem Datenträger der Klasse ausgehändigt wird. Die gewonnenen Erfahrungen können die Schüler*innen im Rahmen der Medienerstellung für die Schülergenossenschaft creative-school-bielefeld einsetzen. (SHL)

2019 AHR Flucht 760

Bis zum 16. Mai 2019 können Schüler*innen die Ausstellung „Fluchtgründe“ im Eingangsfoyer an unserem Standort Grasmückenweg besuchen. Die Ausstellung zeigt auf verschiedenen Infowänden den Zusammenhang von Themen, wie z. B. Klima, Plastik und Landgrabbing, und den Fluchtursachen von Menschen rund um den Erdball.

Die Schüler*innen erfahren anschaulich, welchen Einfluss ihr Alltagshandeln auf die Lebensverhältnisse in entfernten Ländern besitzt.

Die Ausstellung wurde vom earthlink – people & nature network erarbeitet und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert.

2019 AHR Flucht21 760

Der Politikkurs der AH702 und AH8M1 besucht die Ausstellung „Fluchtgründe“

2019 AHR Tafel 1280

Rückmeldungen von Schüler*innen nach dem Ausstellungsbesuch