Berufsfachschule Typ II

  • Beschreibung +

    Sie können sich vorstellen, später vielleicht einmal im Verkauf, im Lager oder im Büro zu arbeiten?

    Wenn Sie die Berufsfachschule Typ II besuchen, bereiten Sie sich auf eine Ausbildung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung vor. Sie gewinnen einen ersten Einblick in kaufmännische Arbeitsbereiche.

    Gleichzeitig können Sie Ihren Schulabschluss verbessern.

  • Aufnahmevoraussetzungen +

    Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie sich für die Berufsfachschule Typ II bewerben. Sie haben

    den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (oder einen gleichwertigen Abschluss) die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe nach Klasse 9 (ohne FOR - Fachoberschulreife)die Berufsfachschule Typ I erfolgreich abgeschlossen

  • Erwerbbare Abschlüsse - Berechtigungen +

    Wenn Sie die Berufsfachschule erfolgreich abschließen,

    werden Ihnen berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung bescheinigt erwerben Sie den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife/FOR)erwerben Sie bei besonders guten Leistungen zusätzlich die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Qualifikationsvermerk)

  • Bildungsgangorganisation +

    Unterrichtsfächer:

    Berufsbezogener Bereich:

    Geschäftsprozesse Personalbezogene ProzesseGesamtwirtschaftliche GeschäftsprozesseMathematik Englisch

    Berufsübergreifender Bereich:

    Deutsch/KommunikationPolitik/GesellschaftslehreReligionslehre Sport

     
    Unterrichtsorganisation:
    Die Berufsfachschule besuchen Sie ein Jahr. Der Unterricht findet montags bis freitags statt.

  • Weiterbildungsmöglichkeiten +

    Mit der Fachoberschulreife (FOR) können Sie die Höhere Berufsfachschule (Höhere Handelsschule) besuchen.

    Wenn Sie die Fachoberschulreife (FOR) plus Qualifikationsvermerk (Q-Vermerk) erworben haben, können Sie eine gymnasiale Oberstufe besuchen.

  • Multimediale Informationen +

    Vollzeitbildung: Abschlüsse am CSB Wirtschaft und Verwaltung

  • Projekte +

    Orientierungstage mit einem Theaterworkshop zum Kennenlernen zu Beginn des neuen Schuljahres zweiwöchiges Betriebspraktikum viertägige Studienfahrt nach Köln zu einem aktuellen politischen Thema „was geht“, ein Projekt der REGE in Zusammenarbeit mit der Walter Blüchert Stiftung: Workshops, Mentoren und Exkursionen unterstützen Sie beim Übergang in eine Ausbildung

  • Anmeldung: Vollzeitbildung +

    Wann und wo kann man sich anmelden?

    Onlineanmeldungen an den Berufskollegs sind möglich vom 30.01.2021 bis 19.02.2021 unter www.schueleranmeldung.de.
    Das Passwort für die Anmeldung erhalten die Schülerinnen und Schüler von ihrer bisherigen Schule.

    Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?

    Ausdruck der Online-Anmeldung (bei Minderjährigen mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten)aktuelles Halbjahreszeugnis (Kopie)letztes Abschlusszeugnis (falls schon vorhanden)tabellarischer Lebenslauf (datiert und unterschrieben)Kopien aller Praktikumsbeurteilungen aus dem Berufswahlpass (falls vorhanden)

    Wann und wo können die Unterlagen abgegeben werden?

    Coronabedingt können in diesem Jahr Unterlagen vom 30.01.-19.02. nur per Post abgegeben werden. Bei Abgabeschluss gilt der Poststempel.
    Die jeweils richtige Anschrift für Ihren Bildungsgang finden Sie auf Ihrem Online-Anmeldeformular, welches für eine Anmeldung zwingend erforderlich ist.

    Wird nach Prüfung der Unterlagen eine Beratung empfohlen, muss diese wahrgenommen werden.

    Wie kann ich mich beraten lassen?

    Sie können über unser Beratungsformular eine Anfrage zu einem Beratungstermin vereinbaren.
     

  • Ansprechpartner +

    Sie erreichen Frau Aue über unser Schulbüro.

    A1u3e s