Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Bielefeld und das Institut Escola del Treball in Barcelona schließen Abkommen über eine pädagogische Zusammenarbeit.

Kooperation CSBWV Barcelona 7600
Am Freitag, 05.11.2021, unterzeichneten die Vertreter*innen der beiden Erasmusgruppen, Herr Albert Peiró Mateu, Herr Josep María Cox Quixal (Barcelona) und Frau Judith Knüver und Herr Christian Balzarek (Bielefeld) eine Kooperationsvereinbarung. Die Kooperation zwischen den beiden Berufsschulen soll zum einen Lehrer*innen die Möglichkeit geben, ihr Fachwissen zu erweitern und zum anderen einen Austausch zwischen den Kolleg*innen der beiden Schulen ermöglichen. Dazu wurde zunächst das Carl-Severing-Berufskolleg der dortigen Schulleitung vorgestellt sowie Gespräche und Unterrichtshospitationen mit Kolleg*innen sowie der Schulsozialarbeit durchgeführt. Hier konnten viele Parallelen zu der Arbeit am CSB festgestellt werden.

Aber auch die Schüler*innen des CSB sollen von der pädagogischen Zusammenarbeit profitieren. Dazu wurden in der Besuchswoche Kontakte zu Unternehmen hergestellt, in denen zukünftig Berufsschüler*innen und Vollzeitschüler*innen die Möglichkeit haben, Praktika zu absolvieren. Als unterstützende Organisation konnte bei dem Besuch das Unternehmen Pimec (www.pimec.org), gewonnen werden. Pimec ist eine Art Arbeitgeberverband, das auch für die spanischen Schüler*innen Praxiskontakte vermittelt.

2021 Sagrada CSBWV 380
Weitere Gespräche fanden ebenfalls mit der Deutschen Schule Barcelona (www.dsbarcelona.com) sowie der Feda Edu (www.fedaedu.com) statt, welche die deutsche Schulbildung in Barcelona vertreten. Hier gibt es z.B. die Möglichkeit, eine gesamte Ausbildung nach deutschen Vorgaben in Barcelona zu absolvieren.

Neben den offiziellen Gesprächen konnten auch interessante kulturelle Eindrücke gewonnen werden. So wurde z.B. die bekannte Kathedrale Sagrada Familia, oder das Nationalmuseum besucht. Natürlich durften die bekannten spanischen Tapas am Abend nicht fehlen, so dass ein authentischer spanischer/katalanischer Eindruck gewonnen werden konnte.

Eine interessante und erfolgreiche Woche, wie Judith Knüver bilanziert. Zuvor war bereits Herr Josep María Cos Quixal vom Institut Escola Treball im Juni an das Carl-Severing-Berufskolleg gereist, um eine mögliche Kooperation auszuloten. „Wir freuen uns sehr, mit dem Institut Escola Treball eine Kooperation abzuschließen, denn nicht nur die Stadt Barcelona ist reizvoll, sondern insbesondere das gute Klima zwischen den Kolleg*innen beider Schulen“, fasst Christian Balzarek zusammen.

BAL/KNU