Pädagogische Zusammenarbeit mit der IES Pío Baroja BHI Irún

Irun Spanien Gruppe 760

Das Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Bielefeld und das IES Pío Baroja BHI Irún schließen Abkommen über eine pädagogische Zusammenarbeit

Am Freitag, 29.04.16, unterzeichneten die beiden Schulleiter, Dr. Jörg Weber und Javier Garin Vergara, in Irún (Spanien) ein Abkommen über einen gemeinsamen Schüleraustausch in den nächsten beiden Schuljahren. Dieser Schüleraustausch betrifft die Schülerinnen und Schüler unserer Beruflichen Gymnasien und der Höheren Handelsschule. In beiden Bildungsgängen wird Englisch als erste und Spanisch als zweite Fremdsprache unterrichtet. Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler ihre interkulturellen Kompetenzen und ihre Sprachkenntnisse verbessern. Im kommenden Schuljahr werden in dem Zeitraum von März bis April 2017 ca. 15 Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen für eine Woche in Gastfamilien wohnen. Gemeinsamer Unterricht, eine Berufsorientierung und ein kulturelles sowie sportbetontes Rahmenprogramm sind Inhalte des Austausches.

Irun Spanien Museum 760Koordiniert wird die pädagogische Zusammenarbeit von Fremdsprachenlehrerin Frau Jennifer Speicher. Gemeinsam mit dem Schulleiter Herrn Dr. Weber hat sie in der letzten Woche die spanische Schule besucht und ein gemeinsames Programm mit den spanischen Lehrkräften erarbeitet. Für das kulturelle Rahmenprogramm in Spanien bieten sich Ausflüge nach Bilbao, San Sebastian und nach Hondarribia an.


Irun Spanien Landschaft 460In Irún leben ca. 60.000 Menschen. Die Stadt liegt am Fuße der Pyrenäen rund 15 km von San Sebastian, Europas Kulturhauptstadt 2016, entfernt und gehört zur Provinz Gipuzkoa in der autonomen Region Baskenland. Die Grenze zu Frankreich ist nur wenige Kilometer entfernt. Entlang der Stadt fließt der Grenzfluss Bidasoa, der drei Kilometer entfernt bei Hondarribia in den Golf von Biskaya mündet.